Autor Thema: Plakatwettbewerb: Studieren mit Behinderung oder chronischer Krankheit  (Gelesen 5371 mal)

Offline K. Müller Schmied

  • Bundesvorstand
  • *****
  • Beiträge: 3.745
  • BHSA Geschäftsstelle
    • http://www.karinmuellerschmied.de
  • Neuer Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks (DSW) für Design-Studierende
  • 5.500 Euro Preisgeld, Wanderausstellung mit den 30 besten Werken
  • DSW-Präsident Rolf Dobischat: „Gestalterische und soziale Kompetenz der Design-Studierenden gefragt“
  • Alle Infos: www.studentenwerke.de
Berlin, 13. September 2011. 8% der Studierenden in Deutschland haben eine Behinderung oder chronische Krankheit. Mit seinem 26. Plakatwettbewerb fragt das Deutsche Studentenwerk: Welchen Barrieren – physischen oder Barrieren in den Köpfen von Lehrenden und Studierenden – sehen sie sich gegenüber, und welchen Vorurteilen? Wie bereichern behinderte oder chronische kranke Studierende die Hochschule?

Teilnahmeberechtigt an dem Plakatwettbewerb sind Studierende aus den Studien¬gängen Grafik-Design, Visuelle Kommunikation und Kommunikations-Design. Die Aufgabenstellung an sie lautet: „Setzt euch mit der Situation von behinderten und chronisch kranken Studierenden auseinander. Befragt euch selbst und andere nach Erfahrungen mit diesem Thema. Hört und seht euch an eurer Hochschule um. Versucht, den Hochschulalltag aus der Perspektive von Menschen wahrzunehmen, deren Erfahrungen ganz andere sind als eure eigenen.“

„Wir sind uns bewusst, dass wir mit diesem Thema nicht nur die gestalterische, sondern auch die soziale Kompetenz der Design-Studierenden herausfordern“, sagt DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf Dobischat. „Aber das Thema liegt uns besonders am Herzen“, so Dobischat.

Er erläutert: „Mit unserer Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung, die von der Bundesregierung gefördert wird, setzen wir uns seit bald 30 Jahren für Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit ein. Wir bekennen uns zur ‚Hochschule für Alle‘ und wollen, dass behinderte oder chronisch kranke Menschen selbstverständlich und mit den gleichen Chancen studieren können.“

Bis zum 22. Februar 2012 können die Design-Studierenden ihre Plakate beim DSW einreichen. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.500 Euro. Eine fünfköpfige Fachjury entscheidet, wie das Geld verteilt wird. Vier Plakate werden in einer Auflage von jeweils 1.000 Stück gedruckt. Die besten 30 Arbeiten gehen als Wanderausstellung auf Tour durch die Studentenwerke in ganz Deutschland.

Der 26. Plakatwettbewerb 2011/2012 des Deutschen Studentenwerks wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); das Museum für Kommunikation Berlin ist Kooperationspartner.

Alle Infos und Formulare:
www.studentenwerke.de

*********************************************
Kontakt:
Stefan Grob
Referatsleiter Presse/Kultur
Stellvertreter des Generalsekretärs
Deutsches Studentenwerk
Monbijouplatz 11
10178 Berlin
Tel: 030-29 77 27-20
Mobil: 0163 29 77 272
Fax: 030-29 77 27-99
PC-Fax: 030-29 77 27-55 20
stefan.grob@studentenwerke.de
www.studentenwerke.de
Kontakt zur Geschäftsstelle der BHSA
Fax: 0322 / 268 59 365 (Telekom-Fax)
Webseite: http://www.bhsa.de
Facebook: www.facebook.com/bhsaev
Twitter: www.twitter.com/bhsaev